finde deinen Traumjob

Etagenpersonal

Der Begriff "Etage" ist ein bisschen irreführend. Denn tatsächlich ist hiermit nicht nur eine einzelne Hoteletage gemeint, sondern häufig alles, was in den sichtlichen Gastbereich fällt: Die Treppen und Flure gehören zu den Aufgabengebieten der Etagen-Fachkräfte, ebenso wie die Gästezimmer und die Eingangshalle (Lobby). Aus dem englischen Sprachraum haben viele Betriebe inzwischen den Begriff "Housekeeping" übernommen - was die Tätigkeit tatsächlich sehr gut beschreibt: Gemeint sind hiermit alle Erledigungen, die das Haus (in diesem Fall natürlich: das Hotel) "in Schuss" halten - also beispielsweise Aufräumen und Saubermachen.

  • Outlet Manager Systemgastronomie (m|w|d) Rulantica

    Abtauchen in die einzigartige Wasserwelt „Rulantica“! Das Selbstbedienungsrestaurant „Lumålunda“ verköstigt die Gäste ganztägig mit Pizza, ...

  • Project Manager (m/w/d) Fokus Gastronomie und Handel

    Eigenverantwortliche Projektleitung über ein interessantes und abwechslungsreiches Berliner Teilprojekts (Einstieg in den Planungsphasen)Klärung aller ...

  • Sales Manager (m/w/d) Hotellerie and Gastronomie

    Akquise neuer Kunden über entsprechende Business Development ToolsMarktanalyse, um neue Potentiale im Vertriebsgebiet zu erschließenAusbau von ...

  • Mitarbeiter Gastronomie / Service (m/w/d)

    Mitarbeiter Gastronomie / Service (m/w/d) Mach was dein Herz dir sagt!Mit über 44.000 Mitarbeitern ist EDEKA Südwest einer der größten Arbeitgeber ...

  • Fachmann/-frau - Systemgastronomie (m/w/d)

    Über unsDu willst einen Job, in dem du viel bewegen kannst? Dann definiere gemeinsam mit uns Gastfreundschaft und Geschmack neu! Wir sind täglich mit ...

  • Servicekraft - Gastronomie und Gastgewerbe (m/w/d)

    Über unsWillkommen bei McDonald's!Ganz gleich, ob du einen Nebenjob suchst, in Vollzeit oder Teilzeit bei uns einsteigen willst oder du richtig Karriere ...

  • Servicekraft - Gastronomie und Gastgewerbe (m/w/d)

    Über unsDu willst einen Job, in dem du viel bewegen kannst? Dann definiere gemeinsam mit uns Gastfreundschaft und Geschmack neu! Wir sind täglich mit ...

  • Servicekraft - Gastronomie und Gastgewerbe (m/w/d)

    Über unsSeit 1993 ist das Cafe Extrablatt mit seinen 280 Quadratmetern fester Bestandteil in der Küchen- und Kneipenszene Rheines. Auf fast allen ...

  • Servicekraft - Gastronomie und Gastgewerbe (m/w/d)

    Über unsArbeite nicht irgendwo - Komm zur #1 in Berlin!Du gibst alles für unsere Gäste. Dann geben wir alles für Dich.Du suchst einen ...

  • Servicekraft - Gastronomie und Gastgewerbe (m/w/d)

    Über unsMit Kopf und Herz richten wir jederzeit Gutes an und bereiten für jedes Anforderungsprofil schmackhafte Speisen zu. Abwechslungsreich und ...

Alle Jobangebote anzeigen

Neben Reinigungskräften werden jedoch auch Pagen und Kofferträger dem Housekeeping zugeordnet. Im Idealfall bemerken Hotelgäste das Housekeeping- oder Etagenpersonal gar nicht. Schließlich arbeiten die "guten Geister" bevorzugt dann, wenn die Zimmerbewohner gerade unterwegs sind. Eine gewisse Schnelligkeit und Effizienz ist für Mitarbeiter in diesem Bereich absolut obligatorisch, damit alle anfallenden Aufgaben in der gegebenen Zeit erledigt werden können. Mindestens ebenso wichtig aber sind Gründlichkeit und ein gewissenhaftes Vorgehen. Der Blick für Details kann in jedem Falle nicht schaden - wer auch in scheinbar perfekt aufgeräumten Zimmern noch Verbesserungsbedarf zum Beispiel in Form von staubigen TV-Bildschirmen oder einer nur halbvoll bestückten Minibar findet, der ist in diesem Job gerade richtig aufgehoben.

Je nach Position können sich sowohl ungelernte Quereinsteiger, also zum Beispiel Hausfrauen oder auch Studenten und Rentner, wie auch Fachkräfte mit einschlägiger Ausbildung um eine Position im Housekeeping bewerben. Gerade größere Betriebe setzen auf einen guten Mix aus gelernten und ungelernten Mitarbeitern, die entsprechend ihrer Qualifikation mehr oder weniger Verantwortung übernehmen. Schlüsselpositionen beispielsweise als Direktrice bzw. Hausdame (selbstverständlich auch in der männlichen Variante möglich!) werden meist an ausgebildete Fachkräfte vergeben. Vielerorts besteht jedoch die Möglichkeit, sich bei entsprechender Eignung hochzuarbeiten. Die Hausdamen haben die Gesamtsituation immer im Blick und verteilen die anfallenden Aufgaben an die einzelnen Mitarbeiter, die in größeren Betrieben nochmals in mehrere Teams unterteilt sein können.